Alles halb so wild

An einem Abend quer durch Wien zu fahren und selbst alles rechtzeitig vorbereitet zu haben klingt vielleicht stressig und kompliziert. Aus Erfahrung kann ich euch sagen, dass es das absolut nicht ist. Hier sind ein paar Tipps, mit denen ihr den Abend mit Links zu einem unvergesslichen, lustigen Ereignis macht.

Jeder Gang ist anders

Vorspeise: Eure Gäste werden sich sehr über einen kleinen Appetizer freuen, da ihr aber den restlichen Abend auch noch genug serviert bekommen werdet, müsst ihr nicht für eine Armee kochen. Stattdessen könnt ihr zum Beispiel spezielle Drinks servieren, ob das jetzt eine selbstgemachte Limonade ist oder ein Aperitif.

Hauptspeise: Zugegebenermaßen ist der Hauptgang die größte Herausforderung, was die Zeit angeht, aber auch vollkommen machbar. Kocht am besten etwas, das ihr leicht wieder aufwärmen beziehungsweise fertig machen könnt, wenn ihr nach der Vorspeise ankommt. Ragout funktioniert immer, denn Pasta, Braterdäpfel oder Gnocchi könnt ihr schnell frisch kochen oder anbraten, wenn eure Gäste da sind. Aufläufe könnt ihr etwas vorbacken und dann noch einmal ein paar Minuten in den Ofen schieben. Immer lustig und gut: Etwas, das die Gäste sich selbst zusammenstellen, wie Burger, Tacos, Tortillas oder so.

Dessert: Weil die Zeit für’s Dessert knapper bemessen ist, als für den Hauptgang, bereitet ihr das am besten so weit vor, dass es vor dem Servieren echt nur mehr einen letzten Handgriff braucht. Wenn ihr ein Souflée vorbereitet und frisch aufbackt passt das natürlich vollkommen.

Musik für eine gute Atmosphäre

Überlegt euch vorher, welche CD ihr spielen wollt oder bereitet am Tag vor dem Event eine passende Playlist. Ihr werdet dankbar sein, wenn ihr am Tag des Events an eine Sache weniger denken müsst.

Lest den Dinnerplan

Auf dem Dinnerplan, den wir euch zusenden, stehen die wichtigsten Informationen, die ihr braucht, um den Abend zu planen. Ihr erfahrt von uns, welche Allergien oder Unverträglichkeiten eure Gäste haben und ob sie sich vegetarisch oder vegan ernähren. Schaut euch an, zu welchen Adressen ihr den Abend über fahren werdet und überlegt im Voraus, wie ihr hin kommt und wie lange ihr dafür ungefähr brauchen werdet. Es ist nicht so angenehm, sich am Abend zu verirren oder ganz verschwitzt anzukommen, weil ihr laufen musstet, um pünktlich zu sein.

Meldet euch

Wenn ihr irgendwelche Fragen an uns oder an eure Gäste beziehungsweise Hosts habt, meldet euch! Auf dem Dinnerplan findet ihr eine Kontaktmöglichkeit pro Team. Wenn etwas unklar ist, ruft einfach an. Wenn ihr zu spät seid oder die Location nicht findet, gebt Bescheid, wann ihr da sein werdet oder ruft an. Wenn ihr Fragen zum Event selbst oder zur Organisation habt, schickt uns eine Nachricht an drouletteteam@gmail.com oder kontaktiert die AG Jus.

Also, alles halb so wild. Seid kreativ und habt Freude am Kochen und dabei, neue Leute kennen zu lernen.

Wir hoffen, euch beim Event zu sehen!

Alles Liebe,
Roger

 

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s